Skip to main content

Uhren für Linkshänder: Lohnt sich eine spezielle Linkshänder Uhr?

Es gibt eine Reihe von Alltagsgegenständen, die nicht optimal von Linkshändern getragen werden können, da diese auf Rechtshänder ausgelegt sind. Und auch bei Uhren ist das der Fall – die Uhren für Linkshänder sind auf den Träger zugeschnitten.

  • Beim Armband und beim Ziffernblatt sind jedoch keine Unterschiede zu verzeichnen.
  • Linkshänder-Uhren haben allerdings einen wesentlichen Vorteil: Das Rädchen zum Einstellen der Uhrzeit, Datum etc. ist auf der anderen Seite angebracht und lässt sich damit leichter bedienen.
  • Ob dies allerdings ein Kaufargument darstellt muss jeder für sich entscheiden. Denn das Angebot an Linkshänder-Uhren ist begrenzt, die Auswahl an Modellen damit begrenzt und sicherlich auch etwas teurer.
  • Sie können sich auch für eine Rechtshänder-Uhr entscheiden und die Anpassungen vornehmen, wenn die Uhr nicht getragen wird. Diese Einstellungen sind auch nur sehr selten notwendig (zu Beginn, beim Batteriewechsel und ggf. bei einer Zeitumstellung).

Im Folgenden stellen wir beliebte Uhrenmodelle vor.



Casio Collection Herren-Armbanduhr MQ 24 7BLLGF

15,50 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Details

Fazit: Linkshänder Uhr ja oder nein?

Bei einer Reihe von Produkten haben Linkshänder wirklich Nachteile und Probleme das Produkt einzusetzen bzw. zu bedienen (Beispielsweise bei Musikinstrumenten, bei Golfschlägern oder Schreibunterlagen). Bei Uhren ist die Bauart allerdings nur geringfügig unterschiedlich.

Zudem kommt, dass die Linkshänder Uhren in der Auswahl begrenzt und tendenziell auch teurer sind. Daher sollte man es sich gut überlegen, ob der Vorteil der spiegelverkehrt angebrachten Rädchen so schwer wiegt.